Digitaler PEP bei SwissOptic – Präzision auf ganzer Linie

Durchgängige Prozessoptimierung mit vollintegriertem Produktdaten-, Dokumenten- und Output-Management in SAP ERP/PLM

Die SwissOptic AG gehört zur Berliner Glas Gruppe; Sie entwickelt und fertigt präzisionsoptische Schlüsselkomponenten, komplette Baugruppen und optische Systeme für vielfältige Bereiche: von der Halbleiterindustrie über Medizin-, Mess- und Sicherheitstechnik bis hin zu Industriefertigung, Luftfahrt und Multimedia. Als weltweit anerkannter Partner deckt das Schweizer Unternehmen den Produktentstehungsprozess (PEP) vollständig ab. Produktbezogene Daten, Dokumente und Prozesse verteilten sich früher auf mehrere Systeme. Auftragsabwicklung, Einkauf und Fertigungsplanung liefen über SAP ERP, das Dokumenten- und Änderungsmanagement im Engineering über ein separates PLM-System. Verschiedentlich wurde auch noch das lokale Dateisystem zur Ablage von CAD-Dokumenten genutzt. All das erschwerte den Informationsaustausch und machte viele manuelle Arbeiten nötig, die zeitraubend und kostentreibend waren.